Irre Wichtig

Nächste TV-Auftritte:

Di., 10.12.2019

ZDF - Anstalt

Do., 12.03.2020

BR - "Asül für alle"

Do., 26.11.2020

BR - Schlachthof

Termine

So., 08.12.2019

WENDELSTEIN - Casa de la Trova

Do., 12.12.2019

DÜREN - Komm

Fr., 13.12.2019

LEUTKIRCH - Bocksaal

Newsletter

E-Mailadresse:


Anzeige: 1 - 5 von 244.

Friedel Burger

Freitag, 06-12-19 08:34

Ihr Beitrag bei Schlechfernsehen war schleimend primitiv. Natürlich müssen Sie sich über die Dresdner auskotzen. Immer schön bei den Politikern schleimen, keine Kritik an der Politik. Da ergeht es Ihnen nicht wie Steimle.

Eva-M. Hoepfner

Freitag, 25-10-19 22:15

Danke für den Abend in Bad Waldsee.....Trotz Zwerchfellmuskelkater sehr nachdenklich heim gefahren. Fazit: die, die es angeht, sind sowieso nicht da. Schade eigentlich. Ganz grosse Klasse.

Nikolaus A. Kühn

Donnerstag, 17-10-19 21:04

Hallo Herr Butzko, nur malk so zur Info: wenn in ihrem Programm zuviele Leute mit dem Handy spielen, dann könnte das vielleicht auch daran leigen, dass es einfach grottenschlecht wart! Billigster Populismus - nie wieder

Peacemaker Wisdom

Mittwoch, 16-10-19 13:34

Hallo Herr Butzko,
das mit der anderen Seite des Mittelmeeres ist nicht okay, sondern Gut- und Bessermenschen-Populismus. Ohne Gegenverkehr bzw. -meinung. Stuttgart hat einen direkten und indirekten Migrantenanteil von 44 %, Heilbronn 46 und Offenbach 60 %. Im Klartext, diese Städte haben bald mehrheitlich keine deutsche Vergangenheit bzw. Geschichte mehr.
Bitte bitte jetzt nicht wieder die Nazi-Tour, meine Mutter war Kriegsopfer, meine Oma ist aus Verzweiflung darüber gestorben, aber das alles spielt ja heutzutags keine Rolle, "Migranten first" lautet die Devise im Land. Meine ausländischen Bekannten und Freunde kotzt das auch an, die leben seit Jahrzehnte hier friedlich und freundlich und werden jetzt gleichgestellt mit den aktuell Zugelaufenen aller Couleur.
Die AfD ist nicht erfunden worden, deren Auftreten hat eine Ursache. Juckt nicht, lieber an den Symptomen rumdoktern, das kommt immer gut an.

Holger App

Montag, 14-10-19 11:12

Wenn das Schießpulver an der Ägäis nach links abgebogen wäre, dann wären vor 120 Jahren Gruppen von Afrikanern durch unsere Museen und Kirchen gegangen und hätten ihre weißen Helfer die Kulturschätze einpacken lassen, die sie dann in "Völkerkundemuseen" zwischen Yaounde und Kigali ausgestellt hätten. Was unterscheidet diese beiden Städte übrigens von Temeswar (Hauptort der Donauschwaben) und Pokrowsk (Zentrum der Wolgadeutschen)? Yaounde und Kigali waren deutsch, Temeswar und Pokrowsk nie!

 


Neuer Gästebucheintrag:

Ins Gästebuch eintragen