Irre Wichtig

Nächste TV-Auftritte:

Do., 26.11.2020

BR - Schlachthof

Nächste Hörfunk-Auftritte:

Sa., 26.09.2020

WDR-5 - Hart an der Grenze

Mo., 26.10.2020

NDR-Info Intensivstation

Sa., 05.12.2020

WDR-5 - Unterhaltung am Wochenende

Termine

Di., 18.08.2020

REGENSBURG - Statt-Theater ABGESAGT

Mi., 19.08.2020

REGENSBURG - Statt-Theater ABGESAGT

Do., 20.08.2020

REGENSBURG - Statt-Theater ABGESAGT

Newsletter

E-Mailadresse:


Anzeige: 21 - 25 von 250.

Stephanie Müller

Mittwoch, 22-05-19 23:40

Lieber H. G. Butzko,
Tolle Veranstaltung heute Abend in Rheinfelden ????????????Wir haben es echt genossen Ihnen zuzuhören! Sowas brauchen wir / die Bürger öfters ????
Eine Anmerkung: Der Verweis auf Empathie, emotionale Intelligenz und soziale Kompetenzen hätte ich mir noch ausführlicher gewünscht. Warum? Weil es der einzige Strohhalm ist, damit die Digitalisierung nicht dazu führt, dass wir uns als Menschheit nicht auf Dauer selbst zerstören...
Schöne Grüße aus Rheinfelden
Steffi Müller

Gegga Reich

Dienstag, 26-02-19 00:14

Zum Thema: "Die Mauer muss wieder her, aber diesmal quer" spricht jedem echten Bayern aus dem Herzen. Nix lieber als Bayern von dem Rest der Republik zu trennen. Dann ist die Welt in Bayern in Ordnung.
Beste Grüße aus Bayern

Klaudia Thevagt

Samstag, 01-12-18 01:19

Danke für den tollen heutigen Abend in Balingen. Ich hab sie voriges Jahr schon in Nürnberg live gesehen und war begeistert. Und jetzt freue ich mich auf das FinanzUnwesen. Ein Thema, daß mich brennend interessiert.

Bärbel Süßner

Mittwoch, 28-11-18 20:23

Lieber HG, leider finde ich noch immer keinen Auftritt in den neuen Bundesländern. Das bedaure ich zutiefst. Hab Sie im letzten 'Kanzleramt, Pforte D' gesehen und würde so gern das neue Programm auch mal in Gänze erleben - aber Sie kommen ja nicht nach Erfurt. Zu schade!!

Karl Ultsch

Dienstag, 28-08-18 14:49

ich mag tedesco auch, er leistet tolle arbeit. aber Sie haben noch vereine vergessen, bei denen er auch nciht arbeiten kann. da ist der BVB, denn er hat nicht tausende kleine handwerksmeister um ihre ersparnisse gebracht. dann kann er auch nur wegen der gfnade der späten geburt bei schalke arbeiten. dadurch konnte er sich nicht am raubzug der nazis dort durchs jüdische vermögen beteiligen. und wenn Sie mal wieder im "schlachthof" sind, fragen Sie doch mal, wie eine linke einstellung zum verhalten deren lieblingsvereins zur nazizeit passt
es grüßt
karl ultsch

 


Neuer Gästebucheintrag:

Ins Gästebuch eintragen