Termine

Fr., 30.09.2022

DÜSSELDORF - Kommoedchen

Sa., 01.10.2022

ZELL - Alte Schule

So., 02.10.2022

WESTHOFEN - Gut Leben

Mutter Natur spielt verrückt und Vater Staat dreht durch (SEPT 22)

Liebe Leute,
 
Mutter Natur spielt verrückt, und Vater Staat dreht durch.
Jüngstes Beispiel:
Wegen des niedrigen Wasserpegels im Rhein schlug Bundesverkehrsminister Volker Wissing (FDP) vor, die Fahrrinne zu vertiefen. Schließlich hat er das im Naturkundeunterricht im 2. Gesetz von Isaac Newton so gelernt: „Je tiefer die Fahrrinne, umso mehr regnet’s.“
 
Aber auch das Corona-Virus beschäftigt uns weiterhin mehr, als uns lieb ist.
Im Juli war man angetreten, um zu evaluieren, welche Coronamaßnahmen welche Auswirkungen haben. Also warf man da einen Blick in die Daten, und sah dort: Keine Daten.
 
Zweieinhalb Jahre Grundrechtseinschränkungen, ohne zu wissen, ob die im einzelnen überhaupt verhältnismäßig waren. Und weil man nicht die geringste Ahnung hat, hat man jetzt beschlossen, einfach mal irgendwelche Maßnahmen einfach mal so weiterzuführen.
Also irgendwie. Wie genau, weiß man nicht. Aber auf der offiziellen Seite der Bundesregierung kann man sehen, das wichtigste in der Pandemiebekämpfung ist:
 
Winterreifen und Schneeketten!
Da bekommt der Satz: „Die haben doch ein Rad ab“ eine völlig neue Bedeutung.
 
Und werfe ich dann nur einen Blick auf die weiteren Pläne, die für meine Branche vorgesehen sind, sehe ich da in Veranstaltungsräumen eine Maskenpflicht oder wahlweise ein negatives Testergebnis. Ob PCR- oder Antingen-Test, steht da nicht präzise erklärt. Egal, denn in beiden Fällen wird da kostenlos nichts mehr zu machen sein. Und da eine Maske für mich auf der Bühne erfahrungsgemäß zu akustischer Schwerverständlichkeit führt, wird das für mich eine kostspielige Sache.
 
Alternativ dürfte ich auch frisch geimpft oder genesen sein, aber das auch nur maximal 3 Monate. Danach müsste ich wieder neu geimpft oder infiziert werden. Früher hieß es mal, dass ein Immunsystem irgendwann auch mal genügend eigene Abwehrkräfte aufgebaut hat.
Aber die Zeiten sind vorbei. Alle drei Monate ist man wieder frisch gefährdet für schwere Verläufe und Todesfolgen. Aufgrund welcher Datenlage eigentlich? Egal.
 
Dass die Ungewissheit solcher politischen Maßnahmen und Verordnungen mehr und mehr Leute zunehmend verrückt machen. Egal. Das alles ist Paragraph 2 unseres Grundgesetztes geschuldet. In dem heißt es: „Jeder hat das Recht auf Leben und körperliche Unversehrtheit.“ Von psychischer Unversehrtheit ist da nicht die Rede.
 
Psyche, das kannten die Gründungsväter unseres Grundgesetzes noch gar nicht. Wenn die Psyche hörten, dachten die, das sei der Name einer Zahnpasta. Und wenn man sich vorstellt, es käme zu einer Grundgesetzänderung, in der auch die psychische Unversehrtheit garantiert würde – zack, wären tiktok, facebook, instagram vom Netz genommen. Und Heidi Klum bekäme Redeverbot.
 
Die WHO hat kürzlich veröffentlicht, dass es mit Beginn der Pandemie weltweit zu einer Zunahme an psychischen Erkrankungen von 25% gekommen ist. 25% mehr psychische Kranke, das wären in Deutschland 4,5 Millionen zusätzliche psychisch Erkrankte. Ein Bundesland wie Rheinland-Pfalz komplett zusätzlich psychisch erkrankt. Was jetzt auch nicht soo spektakulär ist. In Rheinland-Pfalz nicht psychisch zu erkranken, wäre die eigentliche Sensation.

Denn spätestens, wenn man erfährt, dass Bundesverkehrsminister Volker Wissing (FDP) in Rheinland-Pfalz geboren wurde, aufgewachsen ist und zur Schule ging, wundert einen gar nichts mehr.
 

 



Kommentare

Seite 1 von 3 >>
9 Kommentare
#9 Dieter Hübner schrieb am 11.09.2022 17:21

Hallo Herr Butzko,

weiter so und Grüße vom immer breiter werdenden Ufer des Rheines.

Lassen Sie sich doch mal wieder in Bonn sehen.

Dieter H.

BUTZKOMMENTAR:
#8 Vroni Lachnit schrieb am 10.09.2022 13:50

Vorpremiere in W.eschenbach

Butzko in Bestform.... einfach Spitze

Viel Erfolg mit dem neuen Programm!,!!

BUTZKOMMENTAR:
#7 Vroni Lachnit schrieb am 10.09.2022 13:12

Wie immer super....

Danke für die guten Newsletter

BUTZKOMMENTAR: